Über mich

Ich trinke Kaffee aus Halbliter-Tassen, wenn ich eine Erkältung bekomme, ist es grundsätzlich eine Männergrippe und mein Gehirn führt seit Jahren ein Eigenleben (es schiebt englische Begriffe nach vorne und versteckt die deutschen, es blockiert das entscheidende Wort im entscheidenden Moment und beim Löschen von “unnötigen” Informationen setzt es ziemlich gruselige Maßstäbe an).

Mein Name ist Jasmin. Ich bin Ende 30, verheiratet (mit dem Mann meines Lebens) und Mutter einer kleinen Tochter im Kindergartenalter (dem Löwenmädchen). Wir leben in einem winzigen Häuschen am Rande des Ruhrgebietes (da wo es Bäume, Raps- und Maisfelder gibt, man aber nicht länger als fünf Minuten zur nächsten Autobahn braucht) … aber darum geht es in diesem Blog nicht.

Ich halte mich für eine vernünftige Frau (vielleicht ein wenig eigensinnig) und ich bin zielstrebig. Nur leider habe ich ein Problem mit dem “realistisch bleiben”.

Es gibt da diese Geschichte, ca. 360 Seiten lang, und die wird ein Bestseller.

Ich schreibe Sie gerade zum dritten Mal neu. Jedes Mal ein Level besser. Obwohl das aktuelle Manuskript noch nicht fertig ist, glaube ich, dass ich es in den nächsten sechs Monaten an den Verlag bringen kann. Die Zeit, die es braucht bis die Verkaufszahlen die Bestsellermarke knacken, schätze ich aktuell auf zwei bis vier Jahre.
Die Geschichte und ich sind so weit.

Unrealistisch? Naiv?

Na, Gott sei Dank!